Festrede zum Ehejubiläum

Die Ehe ist ein Bauwerk, das jeden Tag neu errichtet werden muss.

(Andre Maurois)

 

Rolf / pixelio.de
Rolf / pixelio.de

Planen Sie eine Feier zu Ihrem Ehejubiläum oder möchten Sie Ihre Eltern mit einer Feier überraschen? Oder wollen Sie vielleicht aus einem anderen Anlass Ihr Eheversprechen mit einer ganz besonderen Zeremonie erneuern?

 

Ob Silberhochzeit, Goldene Hochzeit, Diamantene Hochzeit oder ein anderes Ehejubiläum: Der Auftritt eines professionellen Redners bereichert Ihre Feier mit einer persönlichen, stimmungsvollen Festrede zu Ehren des Jubelpaares.

 

Warum eine Festrede zum Ehejubiläum?

 

Jedes Ehejubiläum ist ein ganz besonderer, einmaliger Anlass und verdient eine feierliche, unterhaltsame Festrede. Genießen Sie Ihren Ehrentag und legen Sie die nach Ihren individuellen Wünschen gestaltete Zeremonie in die Hände eines professionellen Redners!

 

Umfang meiner Tätigkeiten

 

Die Grundlage jeder Festrede zum Ehejubiläum ist ein ausführliches Vorgespräch – Schließlich wünscht sich niemand eine Rede „von der Stange“, sondern eine ganz persönliche und individuelle Ansprache. In diesem Vorgespräch, für das ich gerne zu Ihnen nach Hause komme, planen wir auch den weiteren Ablauf der Zeremonie. Im Anschluss an das persönliche Gespräch schreibe ich die Festrede und treffe die weiteren Vorbereitungen.

 

BettinaF / pixelio.de
BettinaF / pixelio.de

Der Ablauf der Feier zum „2. Ja-Wort“ könnte z.B. wiefolgt gestaltet werden: Zunächst halte ich die Festansprache mit der Liebesgeschichte des Jubelpaares vom Kennenlernen bis zum  Tag des Ehejubiläums mit anrührenden und witzigen Anekdoten, ggfls. auch mit einem Ausblick in die Zukunft. Auf Wunsch gestalte ich für Sie im Anschluss an die Festrede eine erneute Trauzeremonie: Möchten Sie sich mit einer erneuten Traufrage und Ringtausch noch einmal das Ja-Wort geben, so wie am Tage Ihrer Trauung? Oder möchten Sie vielleicht Ihr Eheversprechen mit selbst gewählten Worten erneuern?

 

Danach folgen Glückwünsche oder Geleitworte von (damaligen) Trauzeugen, Familienangehörigen oder Freunden, schließlich die Abschlussworte des Festredners und der Auszug der Jubilare zum Sektempfang. Natürlich kümmere ich mich auch um die musikalische Umrahmung der Zeremonie.

 

Der von mir dargestellte Ablauf ist nur ein Beispiel von vielen. Haben Sie bereits eigene Vorstellungen, wo und wie Sie Ihren Ehrentag begehen wollen? Vielleicht an einem ganz besonderen Ort oder mit einer ganz besonderen Zeremonie? Gerne können Sie mir Ihre genauen Vorstellungen im persönlichen Gespräch erläutern.

 

Rainer Sturm / pixelio.de
Rainer Sturm / pixelio.de

Erneute Trauzeremonie auch ohne Ehejubiläum möglich

 

Haben Sie nach einer schweren Krise wieder zueinandergefunden? Oder gibt es einen anderen Anlass, weshalb Sie in einer feierlichen Zeremonie Ihre Liebe und Treue zueinander bekräftigen möchten? Es kann im Laufe einer Ehe zu ganz verschiedenen Situationen kommen, die den Wunsch der Eheleute entfachen, sich ein erneutes Eheversprechen zu geben. Natürlich ist eine erneute Trauzeremonie auch abseits von „runden Hochzeitstagen“ möglich.

 

Mein Auftrag

 

Bei einer Feier zum Ehejubiläum gilt: Das Jubelpaar steht im Mittelpunkt! Dies ist mein Auftrag als Festredner auf Ihrer Feier, weshalb ich großen Wert darauf lege, in einem persönlichen Vorgespräch ohne Zeitdruck die Inhalte und den Ablauf der Zeremonie mit Ihnen zu planen, die dann ganz nach Ihren individuellen Wünschen stattfinden wird.

 

Krönen Sie Ihre Feier zum Ehejubiläum mit einer herzlichen, stimmungsvollen Ansprache und der festlichen Erneuerung des Eheversprechens in ungezwungener, lockerer Atmosphäre! Mein Anliegen als Festredner ist es, dass Sie diesen Ehrentag in freudvoller Erinnerung behalten.

 

Wo ich tätig bin

 

Ich trete hauptsächlich in Dortmund, Bochum, Essen, Gelsenkirchen, Hagen, Herne, im Kreis Unna und im Kreis Recklinghausen auf; nach Absprache auch im ganzen Ruhrgebiet, Münsterland, Sauerland, Rheinland und in ganz Deutschland.

 

Die Ehe ist ein langer Teppich, den man gemeinsam webt. Man wählt Garn in seiner Lieblingsfarbe, man verwendet Muster, die einem gefallen und wenn man den Weg gemeinsam gegangen ist, so blickt man gemeinsam auf das wunderbarste Werk zurück, das je geschaffen wurde, und sieht den Enkelkindern beim Spielen zu.

(unbekannter Verfasser)

Ilse Dunkel (ille) / pixelio.de
Ilse Dunkel (ille) / pixelio.de